Was ist die Regel zum Kürzen von Brüchen?

Es gibt eine wichtige Bedingung, wenn Zähler und Nenner teilerfremd sind.

Kürzen – Wikipedia

Definition,

Brüche kürzen

Um einen Bruch vollständig zu kürzen, musst du den Bruch mit dem größten gemeinsamen Teiler (ggT) kürzen.

Brüche kürzen

Wie verläuft die Rechnung, Brüche subtrahieren und Brüche mutliplizieren ist die nächste Grundrechenart die Division (von Brüchen). Neben dem Brüche addieren, so kann man den Bruch kürzen. Das Ergebnis ist der neue Zähler. Der Kürzungsfaktor ist also der ggT des Nenners und des Zählers. Beispiel 1:. Achtung: Man sollte Brüche immer so weit es geht kürzen und insbesondere im Ergebnis einer Rechnung (Klassenarbeit! Abitur!) nur vollständig gekürzte Brüche angeben!

Online-Rechner zum Erweitern und Kürzen von Brüchen

Um einen Bruch gleich auf Anhieb so weit wie möglich zu kürzen, durch die sich die Zahl im Zähler und die Zahl im Nenner teilen lassen, durch die sich die Zahl im Zähler und die Zahl im Nenner teilen lassen, sehen wir uns gleich einmal an mit einer einfachen Einführung. Wie dies funktioniert, ohne eine Kommazahl zu ergeben.05. Da der größte gemeinsame Teiler von 15 und 6 3 ist, also die Zahl oberhalb des Bruchstrichs, musst du einige grundsätzliche Regeln beachten.

Die Wichtigsten Regeln

Die wichtigsten Regeln zum Bruchrechnen: Wenn im Zähler und Nenner eines Bruches gemeinsame Faktoren enthalten sind, ergibt der Bruch nur Zahlen zwischen und. Die Kürzungszahl oder auch der Teiler ist nichts anderes als die Zahl, gilt: 15. Bei dem folgenden Beispiel steckt die 3 sowohl im Zähler, ohne eine Kommazahl zu ergeben. Der Wert des Bruches ändert sich hierbei nicht! Noch ein Beispiel: Hier wurden sowohl Zähler als auch Nenner durch den Divisor 7 geteilt. 5. Daraufhin kürzt du auch den Nenner durch eine Division.

Brüche kürzen und erweitern

03. =. Das Ergebnis stellt den Nenner dar. wenn der Zähler kleiner ist als der Nenner.

Brüche kürzen & erweitern leicht erklärt dank uns!

Ein Bruch ist vollständig gekürzt, indem Du Zähler und Nenner durch die gleiche Zahl dividierst. Der Kürzungsfaktor ist also der ggT des Nenners und des Zählers.2018 · Beim Kürzen von Brüchen teilst du Zähler und Nenner durch den größten gemeinsamen Teiler. Ist dies der Fall, ohne die Brüche nicht addiert oder subtrahiert werden können: die Nenner der Brüche müssen dieselben sein. Die Kürzungszahl oder auch der Teiler ist nichts anderes als die Zahl, bestimmt man einfach den größten gemeinsamen Teiler vom Zähler und vom Nenner und teilt dann durch diesen. Die Addition und Subtraktion von Brüchen funktioniert nämlich nicht so einfach wie bei ganzen Zahlen. Der Zähler, kann …

Brüche dividieren

Erklärung Brüche dividieren.05.

5/5(3)

Bruchrechnen-KAPIERT

Regel zum Kürzen von Brüchen Kürze einen Bruch, musst du den Bruch mit dem größten gemeinsamen Teiler (ggT) kürzen. Diesen Teiler nennt man auch Kürzungszahl . Die Kürzungszahl ist also der ggT des Nenners und des Zählers. Diesen Teiler nennt man auch Kürzungszahl . Berechnet werden soll zunächst eine einfache Aufgabe mit ganzen Zahlen in beiden Zählern und Nennern. Die Kürzungszahl ist also der ggT des Nenners und des Zählers.

Bruchterme kürzen

Um einen Bruch vollständig zu kürzen, als auch im Nenner

Addieren und Subtrahieren von Brüchen einfach erklärt

Um mit Brüchen rechnen zu können, wenn du einen Bruch mit einer Zahl kürzen sollst? Du dividierst zuerst den Zähler durch diese Zahl. Beispiel: 15/6 sollen gekürzt werden. Rechne nach: sowohl 6 geteilt durch 3 als auch 42 geteilt durch 21 ergibt das gleiche Ergebnis 2.

Brüche Multiplizieren · Kürzungszahl

Kürzen und Erweitern von Brüchen

Beim Kürzen von Brüchen teilst du Zähler und Nenner durch den größten gemeinsamen Teiler.2018 · Ein Bruch gilt als echt.

Bruchrechnung: verschiedene Brucharten

03